Endodontie

Endodontie

Die Endodontie, Endodontologie oder auch Wurzelkanalbehandlung, beschäftigt sich mit der Therapie von Entzündungen der inneren Gewebe im Zahn (Pulpa), oder auch Zahnnerv genannt. Eine Wurzelkanalbehandlung ist notwendig um den Zahn dauerhaft zu erhalten, wenn z.B. eine tiefe Karies, wiederholte Behandlungen an demselben Zahn, Risse an Zahn und Wurzel, Unfallverletzungen oder auch tiefe Zahnfleischtaschen die Ursache für eine Entzündung sind. Bemerkbar macht sich die Entzündung des Zahnnervs (Pulpitis) meist durch extreme Empfindlichkeit des betroffenen Zahnes auf Hitze und Kälte, Schmerzen bei Belastung des Zahnes, Farbveränderung der Zahnkrone oder Schwellung des Zahnfleisches.

Die endodontische Behandlung beinhaltet die Reinigung des Nervkanals zur Wiederherstellung gesunder Verhältnisse im Zahn und den angrenzenden Geweben nahe der Wurzelspitze. Wichtig hierbei ist die im Zahn vorkommenden Bakterien durch konsequente Spülung zu eliminieren und den Zahn so dicht wie möglich zu verschließen um eine positive Prognose aussprechen zu können. Dabei werden möglichst alle Bakterien und Gewebereste aus dem Wurzelkanal entfernt, um abschließend bakteriendicht verschlossen zu werden, damit das Eindringen neuer Erreger unterbunden wird. Mit einer sorgfältig durchgeführten Behandlung kann dies in fast allen Fällen erreicht werden!

Wir gehen hierbei über die Erfüllung der Richtlinien hinaus und es kommen Materialien zur Anwendung, die sich erfolgreich durchgesetzt haben.

Was ist eine Revision?

Diese Behandlung ist sehr anspruchsvoll – dennoch lassen sich infizierte oder entzündete Zähne häufig erhalten, obwohl sie schon eine Wurzelkanalbehandlung hatten. Bei diesem Verfahren wird ähnlich wie bei der Wurzelkanalbehandlung der schon verschlossene Nervkanal aufgesucht. Mit speziellen Aufbereitungsmethoden und Spülungen lässt sich der Kanal oftmals erneut bis zur Wurzelspitze reinigen,  wobei eingebrachte Medikamente den Bereich um die Wurzelspitze regenerieren sollen. Nachdem der Zahn beschwerdefrei ist, kann dann die Wurzelfüllung mit  modernen dreidimensional plastischen und vom Körper voll verträglichen Materialien bis zur Spitze eingebracht werden. Alles mit dem Ziel den eigenen Zahn zu erhalten.